Tipps zum Semesterstart

Angebote zur Orientierung nutzen
Wenn du neu an der Uni bist, solltest du dir die „Ersti-Veranstaltungen" nicht entgehen lassen. Studierende höherer Semester und Dozenten geben einen Überblick über das Hochschulleben. Du erhältst nicht nur Infos zur Uni, sondern auch wichtige Tipps rund ums Studentenleben.

Finanzplanung machen
Für deine Finanzplanung berücksichtige die Studiengebühren an der Uni. Welche Lebenshaltungskosten werden auf dich zukommen? Denke an Miete, Verpflegung, Fahrtkosten, Krankenversicherung, Kleidung und Telefon. Auch Kosten für Bücher und Lehrmaterialien dürfen nicht vergessen werden. Kommen weitere Kosten (wie GEZ und Internet) auf dich zu?

Die Bibliothek erkunden
Die Bibliothek ist ein zentraler Ort für dein Studium. Besonders zu Semesterbeginn finden regelmäßig Führungen statt. Das Fachpersonal der Bibliotheken führt für alle Interessierten in die Kniffe der Literaturrecherche ein und zeigt, wie der Ort des gesammelten Wissens aufgebaut ist

Studenteninitiativen kennenlernen
Du startest ins neue Semester, und willst dich über das Studieren hinaus engagieren? Dann recherchiere mal, welche Studenteninitiativen an der Hochschule aktiv sind und wo man sich engagieren kann. Der ehrenamtliche Einsatz sorgt für Pluspunkte bei Arbeitgebern, dient aber auch dazu, seinen Horizont zu erweitern und sich persönlich zu entwickeln.

Zeitplan sinnvoll gestalten
Gerade Studienanfänger neigen dazu, sich den Stundenplan vollzupacken und die Vor- und Nachbereitungszeit der Veranstaltungen zu unterschätzen. Viele Vorlesungen und Seminare gibt der Studienplan vor. Als Faustregel merke dir: Jede Veranstaltung erfordert noch einmal die gleiche Zeit an Vor- und Nachbereitung.

Rechtzeitig anmelden / Fristen beachten
Erkundige dich rechtzeitig nach den Anmeldefristen für Veranstaltungen. Hier lohnt der Blick auf die Webseite des Fachbereichs und die Aushänge. Sichere dir rechtzeitig einen Platz im Seminar, denn häufig gilt: Wer zuerst kommt, mahlt zuerst.

 

Wirtschaft aktuell

Themen, die unter den Nägeln brennen (z.B. zur Finanzkrise, Staatenpleiten und Staatsverschuldung) in aktuellen Handelsblatt-Artikeln für Schüler - didaktisch aufbereitet. Nutzen Sie das kostenlose Angebot für Ihren Unterricht in der Sek ll.

alle Artikel