Motivationstipps - wie du deine Ziele besser erreichst

1. Finde heraus, was dich persönlich motiviert. Was spornt dich an, wenn du eine Aufgabe erledigst? Arbeitest du vorzugsweise im Team, fordern dich knifflige Aufgaben besonders heraus? Wenn du über deine Arbeitsweise Bescheid weißt, kannst du deine Ziele am besten erreichen.

2. Male dir dein Ziel aus. Es entsteht ein positives Gefühl, wenn du dir die erledigte Aufgaben konkret vorstellst. Wie sieht dein Ziel aus, z.B. eine fertig gestellte Bewerbungsmappe oder ein Sparziel, das du dir erträumt hast?

3. Belohne dich für erreichte Ziele. Wenn du ein Ziel erreichst, dann gönne dir etwas, was du besonders magst: einen Kinobesuch oder ein Computerspiel. Schreibe dir auf, womit du dich belohnen willst und rede darüber. Wichtig: Halte dein Versprechen dir gegenüber ein.

4. Setze dir Deadlines. Lege Termine fest und schreibe sie in deinen Kalender, bis wann du eine bestimmte Aufgabe erledigt haben willst. Bei größeren Vorhaben unterteile sie in Zwischenziele und überprüfe sie regelmäßig.

5. Erstelle konkrete To-do-Listen. Erstelle am Anfang des Tages eine Liste, was erledigt werden muss und wie viel Zeit du dafür einplanst. Am besten die unangenehmen Aufgaben am Anfang des Tages angehen, damit du diese hinter dir hast. Die erfüllten Aufgaben streiche am besten durch, dann siehst du, wie du voran kommst.

Wirtschaft aktuell

Themen, die unter den Nägeln brennen (z.B. zur Finanzkrise, Staatenpleiten und Staatsverschuldung) in aktuellen Handelsblatt-Artikeln für Schüler - didaktisch aufbereitet. Nutzen Sie das kostenlose Angebot für Ihren Unterricht in der Sek ll.

alle Artikel