Das erste Geld mit Schülerjobs verdienen - worauf du achten solltest

1. Welcher Schülerjob ist der Richtige für mich?
Wer einen Job sucht, sollte seine Stärken und Interessen unter die Lupe nehmen und damit herausfinden, welcher Job in Frage kommt. Wer sich da nicht sicher ist, kann auch Eltern und Freunde nach deren Meinung fragen.

2. Was du bei der Jobsuche beachten musst
Wer noch keine 18 ist und zur Schule geht, muss einiges beachten: Nach dem Jugendschutzgesetz ist Arbeiten für schulpflichtige Jugendliche verboten, Jobben aber ist erlaubt. Das bedeutet: 15 bis 17-Jährige dürfen bis zu acht Stunden an Werktagen arbeiten, maximal 40 Stunden in der Woche und 20 Arbeitstage Vollzeit im Jahr. Volljährige Studenten gelten als Erwachsene, doch auch hier gilt: Schule und Studium haben Vorrang.

3. Wie viel Steuern muss ich zahlen?
Der Ferienjobber darf nicht mehr als 50 Tage im Jahr oder zwei Monate am Stück (5-Tage-Woche) arbeiten, gleich wie viel er verdient und wie viel er pro Jahr arbeitet (für 15 bis 17-Jährige weniger, s.o.). Wer als Schüler oder Student mehr als 8.004  Euro pro Jahr verdient, bekommt kein Kindergeld mehr. Der Arbeitgeber zieht in der Regel 25 Prozent vom Bruttolohn ab. Tipp: Wird eine Lohnsteuerkarte eingereicht, kann der Ferienjobber individuell besteuert werden, um sich das Geld beim Lohnsteuerjahresausgleich zurückzuholen. Erst ab einem Einkommen von 8.004 Euro im Jahr musst du Einkommensteuer bezahlen. 

4. Was mache ich dann mit dem Geld?
Natürlich reicht das Taschengeld oft nicht. Wenn man sich einige Extras leisten will, sind oft einer oder mehrere Jobs nötig. Sollte das Geld für den Führerschein noch nicht ausreichen, dann lege es bei deiner Bank oder Sparkasse an. Klassisch kommt meist das Sparbuch oder auch ein Geldmarktfonds in Frage.

Wirtschaft aktuell

Themen, die unter den Nägeln brennen (z.B. zur Finanzkrise, Staatenpleiten und Staatsverschuldung) in aktuellen Handelsblatt-Artikeln für Schüler - didaktisch aufbereitet. Nutzen Sie das kostenlose Angebot für Ihren Unterricht in der Sek ll.

alle Artikel